Verschönerungsverein Dietkirchen 1965 e.V.

 

Der 1965 gegründete Verein hat sein Domizil an der Lahn und hat fast 250 Mitglieder. Im Jahre 2015 wird der Verein sein 50-jähriges Jubiläum feiern.

Dort wurde im Laufe der Jahre ein Vereinsheim mit Toilettenanlage errichtet. Diese kann in den Sommermonaten für unsere Gäste als öffentliche Toilette genutzt werden.

Ein Grillplatz/Grillhütte mit Zeltdach für bis zu 150 Personen wird im Sommer oft von Gästen aus Nah und Fern genutzt.

Im letzten Augustwochenende veranstaltet der Verschönerungsverein an der Lahn sein traditionelles „Anlagenfest“.

Weiterhin findet immer an einem Oktobersonntag ein Herbstwandertag für Jedermann statt.

Zu den Aufgaben des Vereins gehört unter anderem  die Aktion „Saubere Landschaft“. Dort wird die Dorfbevölkerung aufgerufen, Dietkirchen bis zu den Gemarkungsgrenzen vom Wohlstandsmüll zu befreien.

Neben der Erhaltung vereinseigenen Einrichtungen fühlt der Verein sich z. B. auch  für die Erhaltung + Gestaltung, Erneuerung + Pflege öffentlicher Plätze und Bänke verantwortlich.

Der Verschönerungsverein gehört zum „Vereinsring zur Förderung der Dorfgemeinschaft“ und gestaltet alle drei  Jahre den „Historischen Dickerischer Maat“ mit.

Der Vorstand setzt sich zusammen:

1. Vorsitzender Hans Albert 2. Vorsitzender Mario Iltisberger
1. Schriftführer Horst Schmitt 1.Kassierer Ludwig Schmidt
2. Schriftführer Ruth Schmitt 2. Kassierer Thomas Jagemann
Beisitzer
Reiner Berneiser Erich Jeuck Bernhard Birkholz Ute Streb
Manfred Streb Hans Wasselt

Zu den Projekten der vergangenen Jahre gehören unter anderem:

  • Teilnahme über mehrere Jahre am Programm „Unser Dorf soll schöner werden“, eine Platzierung als Landessieger.
  • Neugestaltung des Backesberges (heute Paul Eufinger Platz)
  • Renovierung der Ziffernblätter der Kirchturmuhr.
  • Anstrahlung der Kirche und die dadurch entstehende Wartung
  • Mitwirkung bei der Neugestaltung Pfarrhof, Pfarrscheune und Pfarrsaal.   
  • Neugestaltung Ruhestätte gegenüber Hochfellner und Übergabe an die Bevölkerung als "Josef-Kohlmaier-Platz"
  • Neugestaltung der Wasserentnahmestelle (oberhalb Josef-Kohlmaier-Platz)
  • Renovierung Bildstock in der Hohlstrasse, Neugestaltung Ruhestätte in der Hohlstrasse
  • Neue Ortseingangsschilder von LM bzw. Dehrn kommend, Aufschrift „Dietkirchen grüßt“
  • Ortseingang von LM kommend neu gestaltet und eine neue Linde gestiftet und gepflanzt.
  • Seit dem Dorferneuerungsprogramm hat der VVD hauptsächlich an den Bürgerprojekten teilgenommen.

Künftige Projekte:

  • Neugestaltung des Paul Eufinger Platzes
  • Mitwirkung, Entschärfung Ortsdurchfahrt (Am Brunnen)
  • Brunnenerneuerung nach altem Vorbild