Dickerischer Maat 2006

1. Oktober 2006

Es ist nun wieder soweit. Gespannt haben viele Menschen die Zeit schon fast herbeigesehnt, dass wieder Marktzeit ist.

Die Arbeitsgruppen sind formiert, von den Standbauern über die Kleiderfrauen, der Ausstellungsorganisation über das Rahmenprogramm, der Bewirtschaftungsgruppe, der Abrechnung, der Spielstrassenorganisation über die Öffentlichkeitsarbeit und der Gesamtorganisation. In all diesen Arbeitsgruppen sind fleißige Helfer bereit, ihr Bestes zum Gelingen des 6. Dickerischer Maats zu geben.

Sind in diesen Gruppen insgesamt zwischen 30 bis 40 Dietkircher aktiv, so werden es am Markttage wieder bis zu 450 Personen sein, die jeweils ihr Können und ihre Schaffenskraft in das Wohl des Marktgelingens einbringen.

Nachdem der letzte Markt die stolze Zahl von 91 Programmpunkten aufweisen konnte, wird es auch in diesem Jahr wieder eine ähnlich große Zahl von Attraktivitäten geben, welche die Besucher in ihren Bann schlagen werden.

Neben den alten Handwerkskünsten wie Schmiede, Glasbläser oder Korbmacher, um nur einige wenige zu nennen, werden viele altbewährte, aber auch etliche neue Handwerke und Aktionspunkte in den Markt eingebracht werden.

Hunger und Durst werden ebenfalls wieder mit Produkten aus Omas Küchenrezepten gestillt werden können.

Am Sonntag, 1. Oktober 2006 ist es dann soweit:

Der "Dickerischer Maat" wird wieder einmal gefeiert.

 

 

1991, 1993, 1997, 2000 und 2003 fanden die ersten historischen Märkte in Dietkirchen statt, die in diesem Jahr ihre Fortsetzung finden.
Die Tradition in Dietkirchen lebt weiter.....