Dickerischer Maat 2000

Lassen Sie sich von dem Zauber einer Reise in vergangene Jahrhunderte einfangen. Ein Dorf dreht die Zeit zurück und wird wieder Tausende Besucher begeistern.

Am 1. Oktober 2000 ist es wieder soweit: Der "Dickerischer Maat" wird wieder einmal gefeiert.

Nach 1991, 1993 und 1997 ist es in diesem Jahr wieder einmal so weit, mit dem historischen Maat eine alte Dickerischer Tradition wiederzubeleben.

Das ganze Dorf wird hierbei auf den Beinen sein, um den Freunden und Besuchern des Marktes ein Bild zu zeigen, wie Dickerischer Maat Atmosphäre auch vor vielen Jahren wohl ausgesehen haben mag.
Eine Zusammenstellung aus alten Handwerkskünsten, Ausstellungen, Tänzen, Speisen und Getränken erzeugen das Gemisch, das mittlerweile viele Besucher von Nah und Fern in sich aufgesogen haben und nicht mehr missen möchten.
Der Termin ist bei vielen schon lange im voraus fest markiert und eingetragen.

Neben einigen neuen Attraktionen wie "Haut den Lukas", einer "Schiffschaukel" oder dem "Verrückten Fahrrad" gibt es in diesem Jahr wieder einmal eine Bilderausstellung, eine Harmoniumausstellung ist neu im Programm ebenso wie einige Handwerkskünste, die bisher noch nicht in Dietkirchen vorgestellt worden sind.

Selbstverständlich ist auch beim Essen und Trinken für Abwechslung gesorgt worden. So gibt es in diesem Jahr u.a. neben Spanferkelbraten oder Sauerkraut und Rippchen auch verschiedene Kartoffelgerichte wie Sauern oder Kartoffelkreppel sowie auch Gerichte für den, der eher etwas süßeres mag wie Quetschekraut oder selbstgemachter Honig zu Kaffe und Kuchen und und und ..........

Die Kinder werden ihre Freude an der Malstrasse, dem Schminken, der Spielstrasse, dem Gemüsetheater oder anderen kindgemäßen Aktionen haben.

So gibt es weit über 70 Stände, an denen sich der Besucher erfreuen oder laben kann oder auch ein Geschenk für Daheimgebliebene mitbringen kann.