Zeltkirmes 2008 in Dietkirchen

Das Traditionsfest der Dickerischer Kirmes ist, Gott sei Dank, trotz aller möglichen Versuche von Gegenveranstaltungen, nicht klein zu kriegen. Auch in diesem Jahr schafften es die Dietkircher mit ihren Besuchern, einer parallel verlaufenden Großveranstaltung in Limburg, einen Kontrapunkt zu setzen.

Das Kirmeszelt war an allen Tagen gut besucht, auch am Frühschoppen am Montag brauchte man sich nicht über Besucher zu klagen.

 Nur so können Traditionen erhalten bleiben, wenn Dietkircher und Besucher weiterhin dieses Fest besuchen. Schon einmal wurde durch eine Gegenveranstaltung ein Dietkircher Traditionsfest, der jahrhundertealte Dickerischer Maat, zugrunde gerichtet.
Gemeinsam werden wir es schaffen, dass in Dietkirchen und auch den anderen umliegenden Ortschaften, die Traditionsfeste der Orte erhalten bleiben werden und müssen.

Solange sich auch in den folgenden Jahren, wie auch in diesem und den letzten Jahren, junge Burschen und Mädchen finden, die sich als Kirmesburschen und -mädchen bereit finden, diesen Traditionsgedanken zu unterstützen, braucht einem nicht Bange um die Zukunft dieser Feste zu werden.

Als Nachlese zur Kirmes im folgenden einige Eindrücke von den 3 Kirmestagen.

Samstag, 2.8.2008 - Baum stellen 



(zum Anzeigen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken)

Samstag, 2.8.2008 - Abholung der Kirmesmädchen 

(zum Anzeigen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken)

Samstag, 2.8.2008 - Einzug ins Zelt

Sonntag, 2.8.2008 - Kirche und Herrenberg

Montag, 2.8.2008 - Abschluss-Rauswurf der KB 2008

(zum Anzeigen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken)

 

Bis zum nächsten Jahr, der Dickerischer Kirmes 2009...