Herzlichen Glückwunsch ! ! !

Brunnenbräu gewinnt zwei 1. Preise

Bei der deutschlandweiten Bierprämierung der Hausbrauer am 5.8.2006  in Tettnang wurde

Brunnen Bräu Dietkirchen

als zweimaliger Sieger gekürt. Die Siegerkategorien waren Roggenbier und Schwarzbier.

Die Bewertung der eingereichten Biere wurde anders als bei den industriell gefertigten Biere (nach DLG) nach den Richtlinien des Vereins für Haus- und Hobbybrauer e.V. durchgeführt. Geprüft wurden die hausbrauerüblichen Merkmale Farbe/Klarheit Vollmundigkeit, Schaum, Geruch, Geschmack, Hopfenbittere, Kohlensäuregehalt und Gesamteindruck.


Zielvorgabe (Biercharakterisierung)

Das obergärig Roggenbier sollte bernsteinfarben sein, mit einem Anteil an Roggenmalz von mindestens 30%  und einer Stammwürze von 11 bis 12% haben. Der kräftige Roggengeschmack sollte deutlich zu schmecken sein.

Das untergärige Schwarzbier sollte eine tiefdunkle Farbe, vom Geschmack aber nicht zu malzig sein. Die Stammwürze sollte 11-12,5% haben und eher weniger gehopft sein.

Beim Schwarzbier konnte der Sieg mit einem deutlichen Vorsprung erreicht werden, bem Roggenbier war der Sieg denkbar knapp.


Bilder von der Siegerkürung: