15 Jahre Laienspielgruppe

 

Seit 15 Jahren besteht in diesem Jahr 2004 "Die Laienspielgruppe" des TuS Dietkirchen. Im Gegensatz zu vielen anderen Theatergruppen besteht dieses Ensemble nur aus Frauen. Noch heute spielen 5 Frauen der ersten Stunde mit in der Gruppe.
Männer sind bei der Theatergruppe nur im Bereich der Technik und des Bühnenbaus, sowie beim Bau besonderer Requisiten zu finden.

Das Ziel ist es in jedem Jahr, mit einem Theaterstück für Kinder, besonders diese an das Theatergeschehen heranzuführen und den Kindern "...den eigenen Spaß am Spielen weiterzugeben und die Kinder zu begeistern...", wie die Gruppe in ihrer kleinen Festschrift selbst zum Ausdruck bringt (Siehe auch weiter untenstehenden Artikel aus der NNP vom 17.03.1993).
Überhaupt möchte man ein Angebot auf diesem eher weniger beachteten Theaterfeld des Kindertheaters zu bieten, werden Theaterstücke von Laienspielgruppen doch in aller Regel eher für Erwachsene aufgeführt.

Familienfreundliche Preise zu halten, liegt ebenfalls im Bestreben der Theatergruppe und konnte bisher auch realisiert werden.

Wie z.B. nachfolgender Zeitungsbericht aus dem Jahre 1991 zeigt, engagiert sich die Gruppe jedes Jahr an sozialen und/oder gesellschaftlichen Projekten bzw. Aktivitäten. Der Erlös der Theateraufführung wird oft zur Gänze für diese Zwecke gespendet.

Nassauische Neue Presse, Freitag 12.04.2001 (Archiv L. Ries)




Nassauische Neue Presse, Mittwoch 17.03.1993 (Archiv L. Ries)


 

Die bisher aufgeführten Stücke der Gruppe sind:

1989 Michel in der Suppenschüssel
1990 Die kleine Hexe
1991 Eine Woche voller Samstage
1993 Der Räuber Hotzenplotz
1994 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
1995 Der kleine Muck
1996 Kasper und die Honigdiebe
1998 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
1999 Die kleine Hexe
2001 Urmel aus dem Eis
2002 Michel in der Suppenschüssel
2003 Sebastian Sternenputzer
2004 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer