Theater in der Scheune

Der Vereinsring Dietkirchen hatte, mit Unterstützung des Ausschusses für Kultur und Dorfgeschichte, am Freitag, den 03.06.2005 in die Pfarrscheune eingeladen. "Theater in der Scheune" war das Motto des Abends, ein Versuch, die Pfarrscheune nicht nur für Lagerzwecke der einzelnen Vereine zu nutzen, sondern das besondere Ambiente der Scheune auch als kulturelle Begegnungsstätte des Dorfes zu nutzen.

Das "Theater am Bach Elz" brachte die Einakter

zur Aufführung.

Das ursprünglich ebenfalls geplante Stück "Fünfzig werden will gelernt sein" musste leider ausfallen, wurde aber durch eine kurzfristig improvisierte Darstellung mit Einbindung der Besucher des Abends sehr positiv ersetzt.
Hierbei ist besonders Leander Sehr zu erwähnen, der mit seiner besonderen Form der Darstellung des Gewitterdonners als neue Charakterrolle auffiel. Sein "Grummel, Grummel..." ließ jeden Besucher die Gewalt des Donners in einem Gewitter deutlich nachempfinden. Dies um so mehr, als vor der Improvisation tatsächlich ein Gewitter aufgezogen war. Kurzfristig wurden mit vereinten Kräften 2 große Schirme im Pfarrhof aufgestellt, die auch die hinteren Sitzreihen den Theaterabend trocken überstehen ließen.

Bei einem Glas Wein wurde der Abend in einzelnen Besuchergruppen noch einmal Revue passieren lassen und noch recht lange in gemütlicher Runde zusammengesessen.

Im Jahre 2004 fand in der Scheune als erste Veranstaltung ein Erzählabend statt. Es wurden aus der alten Schulchronik ausgewählte Passagen vorgetragen, über die in den Pausen und im Anschluss rege diskutiert wurde.

Der Erfolg des Abends regte den Ausschuss an, weitere Themenabende in der Pfarrscheune zu planen. Hierbei sollen im Jahre 2005 neben Theateraufführungen weitere Erzählabende und auch musikalische Abende stattfinden.

Die bisherige Planung sieht folgende Veranstaltungen vor:

15.07.2005 Erzählabend mit Frau Dr. Crone zum Thema "Markt in Dietkirchen"

09.09.2005 Gitarrenabend mit einem Solisten der Kreismusikschule

07.10.2005 Erzählabend mit Frau Dr. Crone zum Thema "Schule in Dietkirchen"

Für weitere Anregungen zu bestimmten Themenbereichen steh der Vorsitzende des Vereinsrings, Kurt van der Burg, Tel. 71909, gerne zur Verfügung.
Anregungen können ebenfalls über den Webmaster weitergeleitet werden.

 

Eindrücke des Theaterabends
(Weitere Bilder sind über folgenden Link zu erreichen: Diashow Theaterabend)

Kurt van der Burg bei der Begrüßung und Einführung in den Theaterabend.

Blick in den Zuschauerraum

Gerhard Egenolf beim Kälberbrüten